Let’s go queer! im Februar

01.02. Sa / Beginn 23:00 / AK 5,00 €
LET‘S GO QUEER!
Queer / Gay / Whatever – Elektro / Pop Party in der RÄUCHERKAMMER

Inzwischen ein fester Termin im queeren Kalender der Region und Räucherkammer. Queer, Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender – fight for your right to party. Musikalisch geht die Reise wieder von (Indie-)Pop bis Elektro, von House und Minimal über The Gossip und Icona Pop bis zurück zu feministischen Riot-Grrrl-Ikonen wie Le Tigre und Peaches.

Der Abend ist eine Kooperation von Schlachthof Wiesbaden und Warmes Wiesbaden. BesucherInnen des Editors-Konzert erhalten freien Eintritt mit ihrem Stempel.

Aufruf zur Demo zum Ball des Sports 2014

Am 8. Februar 2014 findet der 44. Ball des Sports unter dem Motto „Sprung nach Sotschi“ in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen statt.
Den direkten Bezug des Mottos zu den olympischen Winterspielen 2014 zum Anlass nehmend, rufen wir, der Verein Warmes Wiesbaden e.V., dazu auf mit uns vor Ort zu demonstrieren.
Seid dabei ab 18 Uhr gegenüber den Rhein-Main-Hallen (vor dem Museumsgebäude).

Weitere Infos findet ihr hier

Noch ein Hinweis:

Sehr geehrte Gäste des Ball des Sports,
wenn Sie Ihre Solidarität bekunden möchten, erhalten Sie von uns Regenbogen-Anstecknadeln.
Wir freuen uns, wenn Sie dafür kurz bei uns vorbei kommen.

Hilf mit beim CSD Wiesbaden 2014

Heute im Kurier:

Der Wiesbadener Christopher Street Day soll 2014 erneut stattfinden – Finanzierung jedoch noch unklar

Am 6.1.2014 um 20:00 Uhr ist unser nächstes Planungstreffen im Schlachthof Wiesbaden. Wir freuen uns über jeden, der uns im Organisationsteam unterstützen möchte. Gemeinsam wollen wir zeigen: Wiesbaden ist bunt. Auch hier leben und lieben Menschen vielfältig.

Wer uns finanziell unterstützen möchte, der kann natürlich jederzeit spenden auf unser Konto:
War­mes Wies­ba­den e.V.
K-Nr.: 6637302
BLZ: 51090000 (Wies­ba­de­ner Volks­bank)
Bitte für Spendenbescheinigung Adresse im Verwendungszweck angeben.

Vorstandstreffen am 02.12.2013

Am Ende des Vorstandstreffens steht fest: Die Vereinstreffen haben eine neue Location. Mitglieder, bei denen die Mail mit den wichtigen Details dazu aus irgend einem Grund nicht angekommen ist, lassen uns das bitte wissen! Der offene Stammtisch findet nach wie vor immer am 2. Dienstag des Monats ab 20.30 Uhr im Café Klatsch statt.
Was beim Vorstandstreffen noch Thema war erzählen wir dann beim nächsten Vereinstreffen.

Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD

Wir wollen gleiche Rechte – ohne wenn und aber!
Wir wollen heiraten und Kinder adoptieren können,
deshalb sind wir enttäuscht vom Koalitionsvertrag.

Ausschnitt aus dem Koalitionsvertrag:
„Respekt vor sexueller Identität
Lebenspartnerschaften, Regenbogenfamilien
Wir wissen, dass in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften Werte gelebt werden, die grundlegend für unsere Gesellschaft sind. Wir werden darauf hinwirken, dass bestehende Diskriminierungen von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften und von Menschen auf Grund ihrer sexuellen Identität in allen gesellschaftlichen Bereichen beendet werden. Rechtliche Regelungen, die gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften schlechter stellen, werden wir beseitigen. Bei Adoptionen werden wir das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sukzessivadoption zügig umsetzen. Die Arbeit der „Bundesstiftung Magnus Hirschfeld“ werden wir weiter fördern.
Wir verurteilen Homophobie und Transphobie und werden entschieden dagegen vorgehen. Wir werden den „Nationalen Aktionsplan der Bundesrepublik Deutschland zur Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und darauf bezogene Intoleranz“ um das Thema Homo- und Transphobie erweitern.
Die durch die Änderung des Personenstandrechts für intersexuelle Menschen erzielten Verbesserungen werden wir evaluieren und gegebenenfalls ausbauen und die besondere Situation von trans- und intersexuellen Menschen in den Fokus nehmen“